top of page
  • AutorenbildNatalia Gottfried

Ayurveda Empfehlungen zur Unterstützung der Immunabwehr und zur Prophylaxe von Atemwegsinfektionen

Aktualisiert: 18. Feb.

  • Integriere die Schleimhautpflege in deine Morgen Routine. Ayurveda empfiehlt vor allem Zungenschaben und Öl-Ziehen nach dem Aufstehen.


  • Nasen-Ölen mit Kokos, Ghee oder Sesamöl, Gurgeln mit Salzwasser reinigt die Atemwege und hilft die Schleimhäute feucht, geschmeidig und intakt zu halten.


  • Trinke vor dem Frühstück heißes Wasser, was du ca. 10 Minuten gekocht hast.


  • Das Immunsystem profitiert von Regelmäßigkeit und Rhythmus. Unterstütze es, indem du früh aufstehst, Yoga, andere Sportarten und Meditation praktizierst.


  • Ausreichend Schlaf, Ruhe und regelmäßige Entspannung sind weitere wichtige Aspekte zur Förderung der körpereigenen Abwehrkraft.





  • Trinke Wasser oder Kräutertees, ernähre dich überwiegend warm, gut gewürzt und mit leicht verdaulichen, frischen, überwiegend vegetarischen Lebensmitteln. Esse nur, wenn du Hunger hast.


  • Verwende körperabwehrunterstützende Gewürze, wie Kurkuma, Ingwer, Thymian, Kardamom, Süßholzwurzel, Koriander, Oregano, Nelken.


  • Auch die regelmäßige Einnahme von Chyavanprash, einem immununterstützenden Mus, das im Ayurveda als Tonikum für Jung und Alt empfohlen wird, ist sinnvoll.


  • Weitere vorbeugende Maßnahmen wie z.B ½ TL Kurkuma mit einer Prise Pfeffer in Waldhonig verrührt, ist ein gutes Mittel bei Entzündungen der Atemwege.


  • Licht, Luft, Sonne, Bewegung und Sport sind sehr wichtig für ein gesundes Immunsystem


  • Angst und Stress schwächen das Immunsystem


  • Lachen, Liebe, Freude erhöhen deine Frequenz und stärken das Immunsystem


19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page